Mädls vom SVO - Abschluss 08
Menü
  Home
  Aktuelles *Gib dem SVO deine Stimme!*
  Über uns
  Frauen
  U19
  U15
  U13
  U11
  Gästebuch
  Sponsoren
  Frage-Antwort
  Nützliche Infos
  Ansprechpartner
  Impressum
  Erinnerungen 09
  Erinnerungen 08
  => Trainingstunier
  => Weihnachten08
  => Kabinen - Teil II
  => Kegeln
  => vs Pegnitz
  => vs. Diespeck
  => vs Sindelbach
  => vs FC Röthenbach
  => vs Sittenbacht.
  => vs Winkelhaid
  => Hochseilgarten
  => vs FC Schnaittach
  => vs SV Alfeld
  => vs Stöckach
  => SVO-Kabinen
  => vs Sittenbachtal
  => vs Johannis
  => vs SV Vorra
  => Abschluss 08
  => vs Osternohe
  => vs Reichens. II
  => vs Alfeld
  => TU Großgründlach
  => vs Sittenbach
  => vs Schnaittach
  => vs Großgründlach
  => Fanaktionen
  => Mai-Turnier
  => vs SK Lauf
  => vs Ermreuth
  => vs Röthenbach
  => vs Vorra
  => Ostercamp 08
  => Eisdisco
  => Doppel-HT-Sieg !
  => HT Winkelhaid
  => Turniersieger !
  => Laola-Halle
  Erinnerungen 07
  Erinnerungen 06

 

Abschluss 2008 – sau geil wars
 
Am Freitag 18. Juli fand am Sportplatz unsere Abschlussfeier statt. Auf dem Plan stand ein Spiel eine Elternauswahl, ein Saisonrückblick, gemeinsames Grillen, Lagerfeuer und Übernachtung im Sportheim. Hat alles unheimlich viel Spaß gemacht und war richtig schön. Nun aber der Reihe nach:
 
6:5-Sieg gegen die Elternauswahl
Für unsere erstes Spiel auf Großfeld (!) forderten wir eine Elternauswahl zum Duell heraus. Sieben Mütter und sieben Väter ließen sich diesen Spaß nicht nehmen und traten gegen uns an. Die Partie wurde geleitet vom souveränen Schiedsrichter David. Die Umstellung von Klein- auf Großfeld war gar nicht so schwer, wie wir anfangs dachten. Marie mit einem Doppelpack brachte uns 2-0 in Führung. Die Elternauswahl angetrieben von Marlenes und Bekkas Papas schafften den Ausgleich. Viky Wagner setzte sich geschickt durch und erzielte die verdiente 3-2 Halbzeitführung. Erneut Bekkas Papa (2x) und Marlenes Papa drehten das Spiel und brachten die Eltern in Führung. Per Elfmeter schaffte Daniela den Anschlusstreffer. Die Mädls „bündelten alle Kräfte“ und gewannen durch Treffer von Marie und Viky das Spiel im Schlussspurt noch mit 6:5.
 
Saisonrückblick 2007/2008
Trainer Stefan blickte auf einen erfolgreiche Saison zurück. Wir haben uns alle super weiterentwickelt – und sind ein wirklich starkes Team. Insgesamt 41 Spiele trugen wir aus, davon konnten wir 23 gewinnen, spielten 7 mal unentschieden und haben 11 mal verloren. Unsere Torbilanz mit 121:75 Toren (+46) kann sich sehen lassen
 
Insgesamt absolvierten wir 48 Trainingseinheiten. Die Trainingsbeteiligung lag im Durchschnitt bei 75 Prozent, das heißt pro Woche waren 14 von 19 Mädls am Training. Die Fleißigsten waren Laura (47x), Nici (46x) und Isi (40x) – sie bekamen ein Fußballbuch von Jürgen Klinsmann und einen Plüschanhänger. Stolz war Stefan auch auf die Zuverlässigkeit. So wusste er bei 16 Spielerinnen immer was los war. Als kleinen Dank bekamen die Zuverlässigen lecker Gummibärchen.
 
Highlights der Saison waren: der Turniersieg in Gräfenberg, der Doppelturniersieg in Sittenbachtal, Platz 2 (punktgleich mit dem Ersten) beim 950-Jahre-Offenhausen-Turnier sowie Ausflüge zum Club, in die Icedisco und die Halloweenparty. Ein ganz besonderer Dank gilt allen Eltern und Freunden, die uns immer aktiv unterstützt haben - ebenso unseren Sponsoren und Mitgliedern der Fördergemeinschaft. Von „Ihrer Crew“ bekamen der Pilot und Co-Pilot ein wunderschönes T-Shirt zum Abschluss geschenkt – und so heißt es ab 1. August wieder: Einsteigen – die Saison 2008/09 geht wieder los. 
 
Wie geht’s weiter?
In einer Mannschaftsbefragung haben wir festgelegt, dass wir alle zusammenbleiben wollen und als U17/18 in der kommenden Saison weiterhin Freundschaftsspiele austragen werden, dann aber auf Großfeld, damit auch alle mehr bzw. länger spielen können. Pro Monat sollten es 2-3 Spiele sein. Trainieren wollen wir weiter einmal pro Woche am Freitag. Die Trainingsbeteiligung soll auf 90 Prozent ansteigen. Pro Jahr wollen wir 5-6 gemeinsame Unternehmungen machen. Der neue Mannschaftsrat, bestehend aus Laura, Nici, Jo, Soph und Isi, wird sich unter anderem darum kümmern. Gesucht wird noch dringend ein/eine Spielleiter/-in (näheres unter "AKTUELLES").
 

Aufwärmprogramm der Mütter - Nici gibt Anita letzte Tipps.


Auch wenns anders ausschaut: Meist hören wir unserem 
Trainer zu und konzentriern uns auf das, was er sagt.


Reinhard war über unser Taktik bestens informiert
und stellt die Elternauswahl darauf ein.  


"Und Ihr seid Euch wirklich sicher, auf das Tor spielen wir?"


Irgendwie haben wir schon coole Eltern - echt stark, 
dass Ihr beim dem Spiel des Jahres dabei wahrt. 


Angriff: Eins, zwei, drei - wir kommen.


Marie auf dem Weg zum Tor.


Da staunte Vikys Papa nicht schlecht, wie wir den 
Ball laufen liesen.


Duell der Taschners - Laura hat die Nase vorn.


Sinas Papa mit enger Ballführung, aber Isi passte auf.


Marlenes Papa musste mehere male gedoppelt werden, 
hier von Laura und Mena.


Sina spielte erneut ein ganz starkes Spiel.


Upps - und gleich hat Nici wieder den Ball; dahinter Marlene.


Eva überzeugt erneut mit einem enormen Laufpensum; 
ebenso Sophie und Marlene. 


"Wir wollen endlich wieder rein", dachten sich die Mädls
auf der Ersatzbank.


Elfmetertor gegen die Mama - hoffentlich hat das zu 
keiner Taschengeldkürzung geführt.


Ein tolles Spiel endete 6:5 für uns ...


... Spaß gemacht hats allen ...


... und auch die Taschengeldkürzung war anscheinend  
schon wieder vergessen.


"Und Ihr wollt jetzt wirklich Trikots tauschen?" - Nein 
Mena, war nur ein Spaß.


"Man können die schon gut Fußball spielen. Wenn ich
ich groß bin möchte ich das auch" träumte Franka, Bekkas 
kleine Schwester, die bereits "Ehrenmitglied" bei uns ist.  


Der Tag danach: Lagerfeuer und eine kurze Nacht 
steckte noch in den Knochen ...


... aber das Frühstück schmeckte schon wieder lecker.


War schon irgendwie eine coole Abschlussfeier, dachte 
sich die Crew ...

 
... und auch unser Pilot und Co-Pilot. 


Noch schnell zwei Abschlussfotos ...


... und Tschüss bis zur nächsten Saison. 

PS: Die Schlosserei Yuvaci aus Prosberg hat nicht nur Ideen aus Metal, sondern auch ein großes Herz für Jugendarbeit beim SVO. Mit neuen T-Shirts und Hosen bekamen wir alle ein super cooles Outfit und werden voller stolz für unseren „Tugi“ Werbung machen. Herzlichen Dank für Deine Unterstützung – schaut wirklich Klasse aus.

du bist der 77359 Besucher =)
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=