Mädls vom SVO - vs. Altenberg
Menü

 

Rückrunde:

TSV Altenberg – SV Offenhausen  2:13  (2:7)

Im letzten Auswärtsspiel des Jahres waren die U19 – Mädels beim TSV Altenberg und das bei besten Bedingungen wie Sonnenschein und 18°C Wärme. So stand einem guten Spiel nichts mehr im Wege. Gleich mit Beginn des Spiels ging es nur in eine Richtung und zwar auf das Tor der Gastgeber. Nach drei Minuten führten bereits unsere SVO-Mädels. Sina
setzte sich auf der rechten Seite durch und brachte den Ball im kurzen Eck zum 1:0 unter. Nur zwei Minuten später zwang Eva die Torfrau zu einem Fehler und bestrafte sie mit dem 2:0. In der 12. Minute machte erneut Eva, nach einer schönen Einzelaktion, das 3:0. Es dauerte keine sechs Minuten, da spielte Eva in den Lauf von Martina. Die der Torfrau
mit ihren Schuss ins lange Eck keine Chance lies und auf 4:0 erhöhte. In der 23. Minute fiel das 5:0. Es war das Produkt eines sehenswerten Spielzuges über den ganzen Platz, den Isabel mit dem Tor beendete. Der Jubel wurde aber nach drei Minuten gleich unterbrochen. Durch ein Abstimmungsproblem konnte der TSV auf 5:1 verkürzen. Mit einer schönen Einzelaktion in der 32. Minute stellte Nicole den alten fünf Tore
Abstand wieder her und so stand es nun 6:1. Nur vier Minuten später und einem Pressschlag nach einem Eckball stand es 6:2 für den Gegner. Der SVO blieb gelassen und machte in der 40. Minute das 7:2. Johanna nahm einen genauen Einwurf von Franziska direkt und die Torfrau hatte keine Abwehrchance. Das war auch gleich der Halbzeitstand. Mit Wiederbeginn setzten die U19 – Mädels wieder auf Angriff. Dafür wurden sie auch
belohnt. In der 49. Minute setzte sich Isabel in der Mitte durch. Sie stand nun allein vor der Torfrau und schob den Ball sicher zum 8:2 ins Tor. Keine Minute später spielte Nicole in den Lauf von Martina,welche sich das 9:2 nicht nehmen lies und den Ball im kurzen Eck
versenkte. In der 58. Minute war es der gleiche Spielzug wie kurz zuvor. Nicole setzt erneut Martina in Szene und diese machte ihren dritten Treffer zum 10:2 in diesem Spiel. Johanna setzte nicht einmal eine Minute später Nicole in Aktion und sie machte das 11:2 in diesem Spiel. Nun nahmen die Mädels Tempo aus dem Spiel, aber sie blieben
immer gefährlich. In der 75. Minute setzte sich Eva auf der rechten Aussenbahn durch und ihre Flanke fand in Johanna einen Abnehmerin. Aus der Mitte heraus hielt Johanna den Fuss in die Flanke und versenkte den Ball im Tor zum 12:2. Wieder vier Minuten später gewann Franziska den Ball in der eigenen Hälfte und führte diesen nach vorne, wo sie Eva anspielte. Diese lies den Ball in den Lauf von Johanna prallen.
und Johanna machte mit ihrem dritten Treffer zum 13:2 alles klar.

Aufstellung; V. Cisar, M. Keilholz – I. Schneider – F. Cisar –
             S. Schreiber, J. Linnert – N. Bock – M. Scharrer, E. Amann




Hinrunde:

SV Offenhausen – TSV Altenberg  8:1 (2:1)


Bei nass kaltem Wetter kam der Gast zu Beginn besser ins Spiel und ging in der 7. Minute auch völlig verdient in Führung. Mit der Führung wachte der SVO auf und begann Fussball zu spielen und so glich in der 13. Minute Isabel aus. Sie wurde von Vicky Wagner super angespielt und behielt vor dem Tor die nötige Ruhe. Nur eine Minute später machte Nicole das 2:1, was nach einem Doppelpass zwischen Isabel und Franziska fiel. Dabei spielte Isabel den Ball in die Mitte, wo Nicole nur noch den Fuß hin halten musste. Jetzt gab es fast im Minutentackt Torgelegenheiten für den SVO. Aber die Angriffe wurden nicht konzentriert zu Ende gespielt. So ging es mit nur einem 2:1 in die Pause. Nach der Pause wollte der SVO die Entscheidung in diesem Spiel und setzt den Gegner gleich unter Druck. In der 51. Minute gab es einen Einwurf für den SVO. Welcher von Mena ausgeführt wurde und Martina mit dem Kopf verlängerte auf Vicky Wagner. Sie spielte den Ball in die Mitte, wo Nicole ganz frei zum Torschuss kam und zum 3:1 traf. Nur vier Minuten später machte Nicole nach schönem Zuspiel von Isabel das 4:1. Kurz nach Wiederanstoß spielt Nicole in den Lauf von Vicky Wagner und diese erhöhte ganz sicher zum 5:1. Es vergingen keine drei Minuten da spielte Mena den Ball in den Lauf von Martina und deren Torschuss fand im langen Eck zum 6:1 ihr Ziel. Nur eine Minute später wurde Martina erneut super von Isabel bedient und setzte denn Ball erneut ins lange Eck zum 7:1. Nach dem Tor schaltete der SVO wieder runter und kontrollierte das Spiele nach Belieben. Die Mädels blieben aber stets gefährlich. Sie hatten noch sehr gute Möglichkeiten durch Eva und Johanna um das Ergebnis in die Höhe zuschrauben. Das geschah auch in der 88. Minute. Martina erkämpfte sich halb links den Ball.Legte diesen an der Abwehrspielerin vorbei und schob ihn ins kurze Eck und lies der gegnerischen Torfrau erneut keine Abwehrchance. So endete die Partie mit 8:1 für den SVO und die 10 Zuschauer sahen ein erneut torreiches Spiel.

Aufstellung: V. Cisar – F. Cisar – M. Keilholz – S. Furche –                 I.Schneider–N. Bock – J. Linnert – M. Scharrer – V. Wagner – E. Amann

 

du bist der 79099 Besucher =)
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=